Ich glaube oft den Eindruck gemacht zu haben, dass ich alles erreichen kann was ich möchte und viel ist mir auch gelungen.

Z. B. habe ich 2011 eine Personalberatung erfolgreich etabliert oder bin  von Konstanz nach Genf auf dem Jakobsweg  gepilgert.


Jedoch kenne ich auch die andere Seite. Ich weiß, wie es ist in einer unglaublichen Tiefe zu scheitern - beruflich, wie privat. Und diese Erfahrungen erscheinen mir manchmal wichtiger, als all die schönen und spannenden Aus- und Weiterbildungen die ich mitbringe.


Eines meiner Lebensziele ist es zu  erkennen, wer ich wirklich bin und die Erkenntnisse Stück für Stück umzusetzen.